... meine Ausrüstung

Canon EOS 300D | Canon EF 75-300mm III | Canon PowerShot A720 IS | Sony DSC-P72 | Sonstiges

Canon EF 75-300mm III

Das Canon EF 75-300mm ist ein Amateur-Teleobjektiv im mittleren Brennweitenbereich. Es verfügt über einen Mikromotor, was den Unterschied zur Version mit USM ausmacht. Der Autofokus ist manuell oder automatisch steuerbar und ist verhältnismäßig langsam. Das Objektiv ist auch mit Bildstabilisator erhältlich, jedoch verringert sich dabei die Geschwindigkeit des Autofokus noch einmal beträchtlich, was es für die Flugzeug-Fotografie beinahe unbrauchbar macht. Die Zahl "III" in der Produktbezeichnung dieser Version steht dabei für die Serie, sie ist die letzte erschienene und unterscheidet sich kaum von ihren Vorgängern. Das Objektiv ist ebenfalls wie die EOS 300D bei Spottern oft gesehen und dient für viele Hobby-Fotografen als Einsteiger-Objektiv in den Telebereich. Ab 200mm Brennweite lässt die Leistung des Objektivs etwas nach, jedoch ist diese durch Abblenden wieder kompensierbar. In der Kombination mit der EOS 300D ergibt sich für das Objektiv durch den Cropfaktor von 1,6 eine Brennweite von 120-480mm.

Gekauft:

August 2005; Ebay

Preis: 170 €

Genaue Bezeichnung:

Canon EF 75-300mm F4-5,6 III

 

Technische Daten:

ABMESSUNGEN/GEWICHT:

Länge:

122 mm

Durchmesser: 71 mm
Filterdurchmesser: 58 mm

Gewicht:

480g

OPTIK:

Aufbau:

13 Linsen; 9 Glieder

Blendenlamellen: 7

Kleinste Blende:

32-45

Naheinstellgrenze:

ca. 1,5m